Top-Themen
Große Hafenrundfahrt Beste Hafenrundfahrt Hafenrundfahrt abends Speicherstadt Preise Häufige Fragen
Internes
Datenschutz Impressum
Machen Sie eine Hafenrundfahrt in Hamburg!
Bus auf einer Hafenrundfahrt in Hamburg

Hafenrundfahrt in Hamburg mit einem Bus

In Hamburg gibt es vier Möglichkeiten, eine Hafenrundfahrt zu unternehmen, mit einem Bus oder auf Schiffen. Im Folgenden stellen wir Sie Ihnen etwas näher vor:

Speicherstadt Hamburg
Auch wenn es in Hamburg einen schwimmenden Bus gibt, unter den Brücken der Speicherstadt passt er nicht hindurch.

Klassische Hafenrundfahrt auf einer Barkasse

Der Klassiker in Hamburg ist eine Hafenrundfahrt mit einer Barkasse. Barkassen sind Hamburg-typische, kleine Boote, die heute ausschließlich für Rundfahrten und private Feiern genutzt werden. Unterschieden wird zwischen modernen Barkassen mit Sitzreihen, Tischen und Stühlen und Traditionsbarkassen. Letztere stellen den Großteil der Hamburger Boote dar und sind in der Regel ausgestattet mit Holzbänken, einer Toilette, einer Musikanlage und einem flexiblen Dach gegen Regen.

Eine Hafenrundfahrt in Hamburg wird von etwa 15 verschiedenen Reedereien angeboten, die Preise sind mit ca. 18 € pro Person und Stunde jedoch relativ identisch. Kinder zahlen meist etwas weniger. Im Rahmen der Tour erzählen die Kapitäne Spannendes rund um die Sehenswürdigkeiten entlang der Strecke, unterhalten die Gäste mit flotten Sprüchen und fahren bei passendem Wasserstand auch gerne durch die historische Speicherstadt. Diese sieht insbesondere bei Sonnenuntergang wunderschön aus.

Schiff an den Landungsbrücken Hamburg
Beides möglich: Rundfahrt durch den Hamburger Hafen auf einem Schiff oder in einem Bus

Hafenrundfahrt auf einer Fähre des HVV

Der HVV ist der Hamburger Verkehrsverbund und betreibt in der Hansestadt die S- und U-Bahnen. Darüber hinaus lassen sich mit einem HVV-Ticket auch die Hafenfähren der Linien 61, 62, 72, 73 und 75 nutzen. Wichtig zu erwähnen ist hierbei, dass die Fähren 16 feste Anleger haben, die zwar zu festen Zeiten, jedoch hauptsächlich unter der Woche angesteuert werden. Dies hat damit zu tun, dass die Fahrten in erster Linie dazu dienen, Fahrgäste zu Freunden oder ihrer Arbeitsstätte auf der anderen Elbseite zu transportieren. Eine Hafenrundfahrt mit Sehenswürdigkeiten ist nicht das Ziel einer Fährfahrt und hier liegt auch gleich die größte Einschränkung, die Touristen nicht selten enttäuscht.

Während auf einer klassischen Hafenrundfahrt mit einer Barkasse ein Captain spannende Hafengeschichten erzählt und jeder Gast in Ruhe Zeit hat, den Hafen kennen zu lernen, so hat eine Fahrt auf einer Fähre im HVV-Bereich das Ziel, Gäste möglichst schnell von einem Punkt zum nächsten zu bringen. Dementsprechend flott sind die Fähren unterwegs. Erläuterungen zum Hafen suchen die Gäste hier ebenso vergeblich wie einen festen Sitzplatz. Wer zuerst kommt, mahlt zuerst, alle anderen müssen leider stehen. Bei Fahrten, die zwischen 5 und 45 Minuten dauern, kann das ganz schön anstrengend werden. Der große Pluspunkt einer Fahrt mit der Fähre ist der konkurrenzlos günstige Preis ab ca. 3 €. Wer jedoch als Tourist den Hafen erkunden möchte, ist mit einer gemütlichen Barkassenfahrt deutlich besser bedient.

Hafenrundfahrt mit einem Bus an Land

Infografik - Hafenrundfahrt mit einem Bus
Hafenrundfahrt mit einem schwimmenden Bus
Auch wenn es paradox klingt: Es gibt Hafenrundfahrten, die lediglich an Land stattfinden. Sie fahren mit einem Bus am Hafen entlang und sehen die Schiffe nur aus der Entfernung. Spritzwasser und nah vorbeifliegende Möwen sind hier Fehlanzeige. Entscheiden Sie bitte selbst, ob es sich hierbei um eine Bus- oder um eine Hafenrundfahrt handelt.

Hafenrundfahrt mit einem Bus, der ins Wasser hineinfährt

Ja, es gibt ihn wirklich: In der Speicherstadt startet ein zum Amphibienfahrzeug umgebauter Bus zunächst zu einer reinen Stadtrundfahrt an Land. Nach etwa einer halben Stunde fährt der Bus in die Elbe hinein, fährt eine Runde als "Schiff" durch das Wasser und beendet die Tour nach ca. einer Stunde wieder an Land. Angst haben, dass der Bus volllaufen könnte, muss dabei niemand. Er wurde eigens für die Fahrten durchs Wasser konstruiert und verfügt über alle Sicherheitsmerkmale eines Schiffes, Rettungswesten inklusive.

Häufige Fragen zur Hafenrundfahrt mit einem Bus

Welche Arten von Hafenrundfahrten gibt es in Hamburg?

Es gibt klassische Hafenrundfahrten in kleinen Booten (Barkassen) oder auf Fahrgastschiffen, kurze Touren mit den Hafenfähren, eine Hafenrundfahrt mit einem Bus entlang des Hafens und einen zum Schiff umgebauten Bus, der erst an Land, später dann über die Elbe fährt.

Was kostet eine Hafenrundfahrt (mit Schiff oder Bus)?

Je nachdem, ob eine Fahrt mit einem Schiff oder einem Bus unternommen werden soll, liegen die Preise meist zwischen 15 und 22 € pro Stunde.

Wie lange dauert eine Hafenrundfahrt?

Die gängigen Touren dauern eine Stunde. Es gibt auch XXL-Fahrten mit zwei oder mehr Fahrstunden.
Per WhatsApp empfehlen