Top-Themen
Große Hafenrundfahrt Beste Hafenrundfahrt Hafenrundfahrt abends Speicherstadt Preise Häufige Fragen
Internes
Datenschutz Impressum
Machen Sie eine Hafenrundfahrt in Hamburg!
Elbphilharmonie und Hafen Hamburg im Sonnenuntergang

Machen Sie eine große Hafenrundfahrt in Hamburg

Was sollte man als Tourist unbedingt unternehmen, wenn man Hamburg besucht? Die Auswahl ist riesig, angefangen von einem Bummel um die Alster über einen Besuch im Musical bis zur Elbphilharmonie. Ganz oben auf der Liste vieler steht jedoch etwas ganz anderes: eine große Hafenrundfahrt in Hamburg.

Was beinhaltet eine große Rundfahrt?

Unter einer großen Hafenrundfahrt wird in Hamburg gemeinhin eine zweistündige Schiffstour durch den Hafen verstanden, häufig auch "XXL-Hafenrundfahrt" oder "XXL-Rundfahrt" genannt. Die Fahrten finden entweder auf großen Passagierschiffen oder auf kleinen Barkassen statt, dies sind für Hamburg typische, kleine Boote mit Holzbänken. Im Winter lassen sich beide Schiffstypen angenehm beheizen, weshalb die Touren ganzjährig stattfinden.

Interessant für Groß und Klein

Damit Sie von einer Rundfahrt einiges mitnehmen, erzählt der Kapitän während der Tour allerlei Wissenswertes zum Hamburger Hafen und seinen Sehenswürdigkeiten. Wussten Sie beispielsweise, was es mit den Bojenmännern auf sich hat, die im feinen Anzug mitten in der Elbe stehen? Viele Touristen haben sich bereits wegen ihnen erschreckt, weil sie sie für echte Menschen hielten. Der tatsächliche Grund für ihre Präsenz auf dem Wasser hat jedoch rein gar nichts mit Einsamkeit suchenden Frackträgern zu tun.

Lernen Sie das imposante Gebäude Dockland, den Museumshafen Övelgönne oder das Treppenviertel Blankenese einmal aus einer ganz anderen Perspektive kennen! Die Kapitäne wissen stets, spannende Hafengeschichten zu den Sehenswürdigkeiten zu erzählen und bringen Sie zu vielen sehenswerten Orten.

Containerschiff im Hamburger Hafen
Zu groß fürs Bild: ein riesiges Containerschiff, fotografiert auf einer Hafenrundfahrt

Nicht nur für Erwachsene, auch für Kinder ist der Containerhafen ein eindrucksvolles Areal, an dem sich niemand sattsehen kann. Ferngesteuerte Roboterwagen fahren tonnenschwere Container über das Betriebsgelände, riesige Kräne entladen die Containerschiffe und auch mitten in der Nacht leuchten hier noch tausende Lichter, die von regem Treiben zeugen. Hier erleben Sie hautnah, wie Güter aus fernen Ländern, die wochenlang auf See unterwegs waren, in Hamburg eintreffen und in Containern auf LKW verteilt werden. Ein spannender Anblick für alle alten und jungen Hafenfans.

Fregatte im Bau in der Werft Blohm+Voss
Fregatten und weitere eindrucksvolle Schiffe entdecken Sie bei der Hafenrundfahrt entlang der Werft Blohm+Voss

Wer sich für Luxusyachten sowie Kreuzfahrtschiffe und Fregatten interessiert, der wird große Augen bekommen, sobald die Hafenrundfahrt Kurs auf die Traditionswerft Blohm+Voss nimmt. In den Docks der Werft liegen nicht selten traumhaft schöne Yachten russischer Milliardäre, mächtige Kriegsschiffe oder riesige Kreuzfahrtschiffe von der Größe mehrerer Fußballfelder. Viele der bei Blohm+Voss liegenden Schiffe hatten Baukosten von mehreren hundert Millionen Euro, entsprechend beeindruckend ist es, die Baukunst der Ingenieure einmal von ganz Nahem zu erleben.

Wo liegt der Unterschied zu einer kleinen Rundfahrt?

Ganz grundsätzlich lassen sich in Hamburg Schiffe für jede Fahrtdauer mieten, ob nun eine, zwei, drei oder mehr Stunden. Bei üblichen Hafenrundfahrten für Touristen wird jedoch unterschieden zwischen einstündigen (kleinen) und zweistündigen (großen) Hafenrundfahrten. Einige Anbieter nennen die große Tour auch "XXL-Hafenrundfahrt".

Infografik - große und kleine Hafenrundfahrt
Unterschied zwischen großer/kleiner Hafenrundfahrt
Um möglichst viel vom Hafen zu sehen, sollten Sie mindestens zwei Stunden Fahrzeit einplanen. Einstündige Touren sind sozusagen eine Light-Variante und werden Ihnen immer nur einen kleinen Ausschnitt zeigen. Beispielsweise ist in einer Stunde eine Tour durch die Hafencity und die Speicherstadt möglich.

In entgegengesetzter Richtung können Sie mit der Barkasse etwa bis zum Museumshafen Övelgönne fahren, passieren dabei die Fischauktionshalle Altona und das Dockland, kehren um und fahren vorbei am Containerhafen, der Werft Blohm + Voss, dem Musical-Boulevard und der Elbphilharmonie. Eine längere Tour, die z. B. tiefer in den Containerhafen hineinführt oder einen Abstecher zu den imposanten Kreuzfahrtschiffen am Cruise Center Steinwerder beinhaltet, ist in einer Stunde leider nicht zu schaffen.

Das Märchen von den garantierten Speicherstadt-Touren

Wenn Sie im Internet stöbern, werden Sie Anbieter finden, die mit "Zweistündiger Hafenrundfahrt Hamburg inklusive Fahrt durch die Speicherstadt" und "garantierter Durchführung" werben. Dass sich diese Anbieter in Hamburg nicht auskennen, merken Sie spätestens daran, wenn Sie im Impressum eine Adresse weit außerhalb unserer schönen Hansestadt entdecken. Fakt ist nämlich: Kein seriöser Anbieter kann Ihnen eine Hafenrundfahrt durch die Speicherstadt garantieren, denn diese ist immer von verschiedenen Faktoren abhängig:

  • Ebbe und Flut: Ist der Wasserstand in der Speicherstadt aufgrund von Flut zu hoch, würden die Schiffe an den Brücken hängen bleiben. Ist er zu niedrig, bleiben sie im Schlick stecken. Es besteht also nur ein enges Zeitfenster pro Tag, in dem die Speicherstadt überhaupt durchfahren werden kann.
  • Witterung: Wenn es stark stürmt, kann Wasser aus der Speicherstadt herausgedrückt oder hineingetrieben werden. Je nach Konstellation ist der Wasserstand auch in diesem Fall möglicherweise wieder zu hoch oder zu niedrig.
  • Baustellen: Seit 2020 wird in der Speicherstadt gebaut. Viele Stelzen, auf denen die Backsteinhäuser stehen, werden erneuert und die Fundamente aufgeschüttet. Es kann somit immer wieder zu Sperrungen kommen.
  • Klirrende Kälte: Wenn lang andauernde Minusgrade die Elbe gefrieren lassen, wird eine Durchfahrt der Speicherstadt irgendwann unmöglich. Während die wichtigsten Fährlinien auf der Elbe von den Fähren selbst regelmäßig "freigefahren" werden und somit nicht zufrieren, so sind diese PS-starken Passagierschiffe deutlich zu groß für die Fleete der Speicherstadt. Die Gefahr des Zufrierens ist somit hoch.

Speicherstadt Hamburg
Vorsicht: Nicht jede Hafenrundfahrt in Hamburg führt durch die Speicherstadt! Hier erfahren Sie den Grund.

Vertrauen Sie nicht einfach auf allgemeine Zusagen, eine Hafenrundfahrt durch die Speicherstadt sei immer möglich. Fragen Sie besser uns und bauen Sie auf unsere jahrzehntelange Erfahrung im Hamburger Hafen. Wir schauen gerne nach, wann Ebbe und Flut sind und wann Sie wirklich eine Schiffstour durch das historische Viertel unternehmen können.

Das Märchen von den Alster-Elbe-Hafenrundfahrten

Im Herzen Hamburgs liegt der Alstersee, der von vielen als "die Alster" bezeichnet wird und überregional für seine Alsterfontäne bzw. zur Weihnachtszeit für die Alstertanne inmitten des Sees bekannt ist. Genau genommen ist die Alster jedoch ein 56 km langer Nebenfluss der Elbe, der in Henstedt-Ulzburg, nördlich von Hamburg, entspringt, lange Zeit gen Süden fließt und schließlich bei der Speicherstadt in die Elbe mündet.

Was die meisten Hamburg-Touristen nicht wissen: Es gibt Alsterrundfahrten und Elbrundfahrten, wobei letztere gemeinhin als Hafenrundfahrten bezeichnet werden.

Rathausschleuse Hamburg
Gibt es in Hamburg eine Hafenrundfahrt über Alster und Elbe?

Während die typischen rot-weißen Alsterschiffe, wie der Name schon vermuten lässt, die Alster und ihre Seitenkanäle befahren, fahren die Elbschiffe nur BIS zum Alstersee, also maximal bis zur Rathaustreppe. Ein Grund hierfür ist, dass die Elbschiffe in aller Regel viel zu groß sind, um den Kanal und die Schleuse zur Alster zu passieren. Außerdem kostete allein die Fahrt durch den engen Schleusenkanal und der Schleusvorgang bereits so viel Zeit, dass Sie währenddessen ohne Weiteres eine kompletter Alster- oder Hafenrundfahrt unternehmen könnten. Von den Zusatzkosten ganz zu schweigen. Beide Rundfahrtstypen sind in Hamburg also möglich, eine Kombination aus beiden findet aber aus logistischen Gründen nicht statt.

Einige weiter oben bereits erwähnte Anbieter, die allesamt nicht aus Hamburg stammen, bieten auf Ihren Websites tatsächlich irreführenderweise Alster-Elbe-Rundfahrten an, obwohl diese gar nicht möglich sind, erst recht nicht in der anvisierten Fahrzeit von zwei Stunden. Oder aber es lassen sich dort Hafenrundfahrten buchen, die mit Bildern der Alster versehen sind, obwohl Sie diese Sehenswürdigkeiten bei einer Tour über die Elbe niemals zu Gesicht bekommen werden.

Lassen Sie sich nicht in die Irre führen! Machen Sie mit uns eine Hafenrundfahrt, die auch tatsächlich durch den Hafen führt und nicht versehentlich in Bremen endet.

Binnenalster in Hamburg
Selbst der Schwan wundert sich: eine Hafenrundfahrt über die Binnenalster gibt es nicht

Wer bietet Hafenrundfahrten in Hamburg an und was kosten sie?

Sowohl die kleine als auch die große Hafenrundfahrt (XXL) ist in Hamburg bei diversen Anbieter buchbar. Neben großen Reedereien bieten auch einige Einzelkapitäne Rundfahrten auf ihren eigenen Barkassen an.

Es ist zu unterscheiden zwischen Hafenrundfahrten auf kleinen Booten (Barkassen) oder auf mehrgeschossigen Passagierschiffen. Beide nehmen sich preislich nicht viel, es ist lediglich Geschmackssache, ob man lieber mit hunderten Gästen auf einem großen Schiff fährt oder mit etwa 40 - 50 Leuten auf einem traditionellen Boot mit gepolsterten Holzbänken.

Barkassen an den Landungsbrücken Hamburg
Die Barkassen an den Landungsbrücken sehen nur auf den ersten Blick gleich aus, doch die Boote unterscheiden sich zum Teil erheblich

Während die großen Schiffe an der Außenseite der Hamburger Landungsbrücken liegen, befindet sich der Liegeplatz der kleinen an der Innenseite des schwimmenden Anlegers. Die Barkassen liegen hier dicht an dicht, oft mehrere nebeneinander, so dass man nicht selten über andere hinübersteigen muss, um das äußere Boot zu erreichen.

Um eine Hafenrundfahrt zu buchen, gibt es mehrere Möglichkeiten:

  • Vor Ort an einem Vorverkaufsstand
  • Vor Ort bei einem Seemann, der Ihnen laut "Haaaaafenruuuuundfahrt" entgegenschreit
  • Per Telefon oder
  • ganz bequem hier über unsere Website

Als Schiffsvermittler arbeiten wir mit dem Großteil der Hamburger Reedereien und Kapitäne zusammen und können Ihnen somit unabhängig faire Angebote für Ihre Hafenrundfahrt unterbreiten und Sie schiffsübergreifend beraten.

Infografik - günstige Hafenrundfahrt
Suchen Sie eine billige, extrem günstige Hafenrundfahrt?

Bieten Sie eine Best-Price-Garantie an?

Nein, eine solche Garantie gibt es bei uns nicht. Dies hat den einfachen Grund, dass es im Hafenrundfahrtssektor, wie in jedem anderen Bereich auch, immer Mitbewerber geben wird, die Discount-Preise anbieten.

Wir wählen die Anbieter, mit denen wir zusammenarbeiten, jedoch nach Qualität, Zustand der Schiffe und Freundlichkeit der Crew aus, nicht nach dem Preis. Aufgrund unserer hohen Ansprüche können wir daher nicht jeden Preis halten und werden niemals eine große Hafenrundfahrt zu Dumping-Preisen anbieten. Unsere ausnahmslos guten Online-Bewertungen zeigen jedoch, dass unsere Gäste Qualität zu schätzen wissen. Dafür bedanken wir uns sehr herzlich.

Darf ich bei der großen Hafenrundfahrt eigene Getränke mitbringen?

Wir wissen, wie wichtig es für viele Gäste ist, ihre eigenen Getränke mit an Bord nehmen zu dürfen. Nicht jeder ist mit dem Standard-Getränkesortiment an Bord vieler Schiffe einverstanden oder benötigt aus gesundheitlichen Gründen spezielle Getränke. Manch einer hält sich auch beneidenswert gut an seinen Fitness-Ernährungsplan und hat zu diesem Zweck immer die passenden Sportgetränke parat. Wieder andere führen in ihrem Rucksack ihr daheim zusammengemixtes Lieblingsgetränk mit sich und würden auch dieses gerne auf dem Wasser genießen.

Wir möchten, dass Sie sich an Bord rundum wohlfühlen, daher versuchen wir immer, Ihnen nur Schiffe anzubieten, deren Eigner eigene Getränke erlauben. Sollte dies einmal nicht der Fall sein, weil beispielsweise an einem Termin eine besonders hohe Schiffsnachfrage besteht, so weisen wir Sie explizit im Angebot darauf hin. Sie haben dann die Möglichkeit, Getränke zu fairen Preisen an Bord zu erwerben.

Verschiedene Getränke
Wir wissen nicht, was Sie gerne trinken. Warum sollten wir es Ihnen vorschreiben?

Mit Reedereien, die keine eigenen Getränke erlauben und gleichzeitig für unseren Geschmack deutlich zu hohe Getränkepreise berechnen, arbeiten wir nicht zusammen. Fairness sollte insbesondere im Tourismussektor oberstes Gebot sein. Eine kleine Cola für fast 4 € ist für uns nicht mehr fair.

Darf ich eigene Speisen/Snacks mit an Bord nehmen?

Hier gilt das Gleiche wie im vorherigen Absatz: Wir werden Ihnen fast ausschließlich Schiffe anbieten, auf denen eigene Speisen erlaubt sind. Beachten Sie jedoch bitte, dass die Schiffe sauber gehalten werden müssen, also kein Ketchup o. ä. auf die Sitze tropfen sollte. Gleichzeitig bitten wir Sie, jeglichen Abfall wieder mitzunehmen und in den bereitstehenden roten Mülleimern am Hafen zu entsorgen.

Pizza in der L'Osteria
Sichern Sie sich als unsere Gäste je ein Freigetränk in der L'Osteria

Wenn Sie lieber vor oder nach einer Hafentour essen möchten, empfehlen wir Ihnen die Pizzeria L'Osteria am Hamburger Fischmarkt, unweit der Landungsbrücken. Unsere Gäste erhalten hier jeweils ein Freigetränk zum Hauptgericht (Bier oder Saftschorle 0,3 l bzw. Prosecco 0,1 l).

Wann finden die Fahrten statt? Wie sind die Abfahrtszeiten?

Bei vielen Anbietern sind Sie an feste Abfahrtszeiten gebunden, doch wir sind anders. Zwar vermitteln wir Ihnen auf Wunsch gerne eine Tour während der üblichen Hafenrundfahrtszeiten, freitags, samstags und sonntags von 10:00 - 18:00 Uhr (meist zur vollen Stunde), wenn Sie jedoch zu einer anderen Zeit oder unter der Woche fahren möchten, so machen wir auch dies gerne möglich.

Schon ab 21 Personen kostet eine Hafenrundfahrt auf einem exklusiven Schiff weniger als eine Rundfahrt direkt an den Landungsbrücken!

Was heißt das genau? Während Sie für gewöhnlich mit 40, 50 oder sogar mehr Gästen gemeinsam auf einem Schiff sitzen und dafür i. d. R. 18 € pro Person zahlen, bieten wir Ihnen ein kleines Schiff ab 21 Personen zum gleichen Preis an (375 € gesamt pro Stunde = rechnerisch 17,86 € pro Person). Sie sind jedoch die einzigen Gäste an Bord und bestimmen die Fahrzeit! Außerdem dürfen Sie sich Ihren Sitzplatz an Bord frei aussuchen und müssen nicht den nehmen, den Ihnen möglicherweise andere Gäste übrig gelassen haben.

Schiffsmiete bis 30 Gäste

Je nachdem, wie genau Sie den Hamburger Hafen kennen lernen möchten, können Sie bei uns ein Schiff für eine, zwei oder auch drei Fahrstunden mieten. Die Schiffsmiete ist unabhängig von der Gästezahl (bis 30 Gäste):

Kleine Rundfahrt
375
  • 1 Stunde Fahrt
  • Sie sind die einzigen Gäste
  • Getränke zu fairen Preisen
  • ab 13 € pro Person*
Große Rundfahrt
695
  • 2 Stunden Fahrt
  • Sie sind die einzigen Gäste
  • Getränke zu fairen Preisen
  • ab 23 € pro Person*
BESTSELLER
Extralange Rundfahrt
995
  • 3 Stunden Fahrt
  • Sie sind die einzigen Gäste
  • Getränke zu fairen Preisen
  • ab 33 € pro Person*

*rechnerisch bei 30 Gästen

Selbstverständlich können Sie bei uns auch gerne jederzeit ein eigenes Schiff für weniger Gäste mieten, dann teilt sich die Schiffsmiete entsprechend auf die Personenzahl auf. Generell gilt: Je mehr Gäste, desto günstiger wird es für den Einzelnen.

Dürfen wir an Bord Musik hören und tanzen?

DJ auf einem Partyschiff
Hafenrundfahrt mit Musik? Mieten Sie bei uns ein Partyboot!

Auf dieser Website geht es vornehmlich um reine Hafenrundfahrten mit Bildungscharakter. Selbstverständlich vermieten wir Ihnen auch gerne zu jedem anderen Zweck ein Schiff, denn schließlich sind Sie als Kunde König und bestimmen den Anlass einer Fahrt.

Auf unserer Website www.partyschiff-mieten.de können Sie mit wenigen Klicks ein Angebot für Ihre Geburtstagsfeier, Firmenfeier, Ihren Junggesellenabschied oder jeden anderen Anlass an Bord anfordern. Wir empfehlen Ihnen dann das passende Partyboot inklusive Musikanlage. Auf Wunsch lässt sich gerne ein Buffet, eine Getränke-Flatrate, ein DJ, eine Sängerin uvm. hinzubuchen. Per WhatsApp empfehlen